Donnerstag, 21. Juli 2016

Rezension zu Memories to do đź’–đź’–đź’–




Titel: Memories to do - Allies Liste
Autorin: Linda Schipp
Verlag: Drachenmond
Ersterscheinung: 09.07.2016
ISBN: 978-3959914321 
Preis Print: 12,90 €
Preis EBook: 0,99 €
Reihe: nein


In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgefĂĽhrt werden, mich an meine Hochzeit erinnern ...



Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich ĂĽber ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem ĂĽbrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurĂĽck in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest. 


Meinung

Der Klappentext hat mir sofort eine Gänsehaut bereitet, weswegen ich hohe Erwartungen an das Buch hatte und ich wurde nicht enttäuscht. 
Auch das Cover passt mit den hellen Rosa-Tönen und der Liste ganz fantastisch zum Inhalt. 

Die Hauptprotagonistin Allie habe ich schnell lieb gewonnen, mit ihrer starköpfigen fröhlichen und selbstbewussten Art. Luis hat mein Herz im Sturm erobert, geradlinig beschĂĽtzerisch und gleichzeitig so verwegen. Die Neckereien der beiden haben mich oft zum Lachen gebracht und fĂĽr mich waren die zwei eigentlich mein Traumpaar, obwohl Aaron ihr Ehemann ist. Ich weiĂź nicht warum, aber er war mir von Anfang an unsympathisch, hat mir aber zur gleichen Zeit auch etwas leid getan. 
Was diese drei Personen angeht, war ich wirklich immer im Zwiespalt und meine GefĂĽhle haben sich fortwährend im Kreis gedreht in Ermangelung dessen was richtig ist. 
Ich war also wirklich komplett von dem Buch gebannt und emotional aufgewĂĽhlt. 

Im Laufe der Geschichte habe ich viel gelacht, geflucht, gehofft und auch geweint. Es ist wirklich ganz wundervoll geschrieben. Die Autorin hat es geschafft mich zu berühren und zu überraschen. Einige Szenen haben mich entsetzt und ich musste erst einmal tief durchatmen, um weiterlesen zu können!
Von Beginn an stand eine groĂźe Frage im Raum, deren Antwort ich bis zum Schluss nicht mal erahnen hätte können! Allerdings wurde letztendlich alles aufgeklärt und ist in sich stimmig. 

Fazit: Eine Liebesgeschichte der besonderen Art mit sehr viel GefĂĽhl und Charme. Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen, denn ich bin begeistert!

Herzlichen Dank auch nochmal an Linda Schipp und an den Drachenmond Verlag fĂĽr die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen