Donnerstag, 1. September 2016

Rezension zu "Black Blade: Das eisige Feuer der Magie" von Jennifer Estep






Titel: Black Blade: Das eisige Feuer der Magie
Autorin: Jennifer Estep
Verlag: ivi
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 05.10.2015
Broschiert: 14,99 Euro
Ebook: 11,99 Euro
Seiten: 368
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3492703284


Hier geht's zum Buch:





Infos zur Autorin:



Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.




Kurzbeschreibung 


Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.



Meine Meinung


Das Cover ist der absolute Hammer, der Klappentext klingt toll. Als großer Fan der Mythos Reihe musste ich natürlich auch diese lesen und hatte daher auch hohe Erwartungen an Jennifer Estep!

Bereits nach den ersten paar Seiten war ich von der Geschichte gefangen und Lila ist mir gleich als Herz gewachsen! Sie hat zwar manchmal eine sture und unnahbare Art, sodass ich sie schütteln möchte, aber nur um sich selbst zu schützen und das ist bei ihrer Vergangenheit in ihrem Alter kein Wunder! 

Es gibt so viele tolle Charaktere in dieser Geschichte, die Autorin schafft es immer wieder, dass sich der Leser zugehörig fühlt. Man sieht die Protagonisten als Freunde und am Ende ist man traurig, wenn alles vorbei ist. Emotionen kommen immer direkt an und man fühlt mit allen mit! Ich habe sogar versucht das Buch etwas langsamer zu lesen, weil ich nicht wollte, dass es aufhört, leider ist mir das besonders zum Ende hin immer schwerer gefallen! Es gab tolle Wendungen, die mich nicht nur überrascht, sondern auch schockiert haben. 

Fazit: Atemberaubend, emotional, einfach wunderbar! Ich fühle mich, als hätte ich neue Freunde gewonnen. Zum Glück habe ich Band 2 schon hier und kann alle bald wieder "sehen"! Für alle Fantasy-Fans ein absolutes Must-Read! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen