Montag, 31. Oktober 2016

Schaurig-gruselig Halloweenwoche

Tag 6 Bücher

Happy Halloween



Heute sind wir schon wieder am letzten Tag unserer kleinen Tour angekommen! Seid ihr bereit für die Halloween-Nacht? Nicht? Dann habe ich heute vielleicht noch ein paar Last-Minute Lese-Tipps für den ein oder anderen! ;-)


Was diese Woche noch fehlt, sind natürlich Bücher, die zu Halloween passen. Allgemein natürlich Thriller, Horror, Psycho, Mystery und für die, die es weniger angsteinflößend mögen, selbstverständlich auch Fantasy. Was auf jeden Fall gerade zu dieser Jahreszeit immer wieder Spaß macht, ist die Harry Potter-Reihe, die Bücher wie auch die Filme! Wie alle wahren Fans wissen, hat ja diese Geschichte eine ganz spezielle Magie, die sich aber besonders zu dieser Jahreszeit noch besser entfaltet! <3


Von meinen bisher gelesenen Büchern habe ich mal einige rausgesucht, die meiner Meinung nach super zu „Halloween“ passen und ich sehr empfehlen kann.



Mängelexemplare: Haunted eine Anthologie von 13 Autoren



Am Ende des Glaubens fangen sie an zu existieren. Wenn der Gong um Punkt Mitternacht zwölfmal schlägt und die Geisterstunde einläutet, wird uns Menschen das Fürchten gelehrt. Denn seit jeher verfolgen Spuk- und Gespenstergeschichten vornehmlich ein Ziel: dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen. Die geheimnisvollen unstofflichen Wesen sind dazu prädestiniert, Angstzustände auszulösen und eine Gänsehaut hervorzurufen. Dreizehn packende Spuk- und Geistergeschichten über unheimliche Erscheinungen, musikliebende Besessene, düstere Schatten, flüsternde Häuser und vieles mehr.


Mängelexemplare: Haunted - dreizehn illustrierte Spuk- und Geistergeschichten von Tobias Bachmann, Markus K. Korb, Vincent Voss, Stefanie Maucher, Melanie Ulrike Junge, Fred Ink, Benar Leston, Constantin Dupien, Xander Morus, Melisa Schwermer, Regina Müller, Lisanne Surborg und Christian Sidjani Herausgegeben von Constantin Dupien Mit Lyrik von Merten Mederacke und Illustrationen von Julia Takagi.



https://www.amazon.de/M-ngelexemplare-3-Haunted-Tobias-Bachmann-ebook/dp/B016WT0CCI/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=




Halloween Tales: We treat, you read eine Anthologie von 20 Autoren



Halloween – das Fest, an dem der Schleier zur Anderswelt fällt.

Die Zeit der Hexen und Rituale, der Unsterblichen und Beschwörungen, in der die Geister geliebter Menschen gerufen werden und andere spurlos verschwinden. Die Nacht, in der die Hölle ihre Pforten öffnet, verschlafene Dörfer sich als Albtraum entpuppen und nicht nur Vampirjäger ihre Bestimmung finden. In der Monster, Fabel- und Schattenwesen Wirklichkeit werden und die Grenze zwischen Raum und Zeit verschwindet. Es ist die Nacht der Toten, der ruhelosen Seelen, in der die Liebe stärker ist als der Tod.

Mit 20 Kurzgeschichten bringen die LYX Storyboard Autoren Halloween auch zu dir!


https://www.amazon.de/Halloween-Tales-treat-you-read-ebook/dp/B016O9KIXO/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1476781401&sr=8-1-spell



Seid einiger Zeit haben Jacqueline von Book Revolution und ich uns zur Aufgabe gemacht, nach dem „ultimativen Gruselbuch“ zu suchen (dazu gibt’s hier auch einen extra Reiter, unter dem ihr immer auf den neusten Stand gebracht werdet, wie die Suche läuft) und auch wenn sehr viele gute Bücher dabei waren, hatten wir leider noch keinen Erfolg, was diesen typischen Gruseleffekt betrifft.

Ein Buch, das dem aber schon sehr nahe gekommen ist, war für mich:

Sag nie ihren Namen





Hierbei handelt es sich um die Geschichte der Bloody Mary und ich würde euch während des Lesens raten, nicht in den Spiegel zu sehen! ;-)


https://www.amazon.de/Sag-ihren-Namen-James-Dawson/dp/3551314195/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476781753&sr=8-1&keywords=sag+nie+ihren+namen



Ein Buch, das mich komplett positiv überrascht und gefesselt hat, war Schattentour von Jessica Swiecik. Ihr ist wirklich eine tolle, düstere Atmosphäre gelungen und es ist perfekt für diese Jahreszeit:





Willkommen im "Unus"! Checken Sie ein, und lassen Sie sich vom maroden Äußeren nicht täuschen! Einem DAUERHAFTEN Aufenthalt steht nichts im Wege!

Ein Urban Explorer-Team erkundet ein altes, leerstehendes Gebäude in der Nähe Frankfurts. Sie wollen die Vergangenheit des Hotels ergründen und die Schönheit des Verfalls auf Fotos festhalten. Doch das "Unus" ist nicht so einsam, wie es auf den ersten Blick scheint. Sie treffen auf ein anderes Team, das die Nacht ebenfalls in dem Gebäude verbringen will. Aber das wird nicht ihre einzige Begegnung bleiben. Das einstige Luxushotel verbirgt ein dunkles Geheimnis, und die Tour durch das alte Gemäuer verwandelt sich in einen Albtraum, aus dem es kein Entrinnen gibt ...

https://www.amazon.de/Schattentour-Thriller-Jessica-Swiecik-ebook/dp/B015CIAAYA/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1476781822&sr=8-1



Ein weiteres Buch, das unserem gesuchten „Grusel“ schon sehr nahe kam, ist 4. Stock Herbsthaus von Oliver Susami! Freut euch auf tolle Gänsehautmomente! ;-)

(Es heißt übrigens die Geschichte sei nach einer wahren Begebenheit!)



Darum geht´s: Ein mehr als verlockendes Angebot: 65 Quadratmeter mit Balkon für lächerliche 200 Euro. Und dafür nichts weiter als jeden Tag einen Rundgang durch das alte, fast leerstehende Haus. Einmal täglich nachsehen, ob alle Türen geschlossen und alle Fenster intakt sind, ob kein Müll herumliegt und ob die Lichter funktionieren.

Als Lena zusammen mit ihrer Lebensgefährtin die Hauswache in dem heruntergekommenen Gebäude übernimmt, das seine früheren Bewohner „Das Herbsthaus“ nannten, da ahnt sie nicht, dass ihr eine Begegnung mit etwas bevorsteht, das nach den Gesetzen der Vernunft nicht sein kann … das nicht sein darf.


https://www.amazon.de/Vierter-Stock-Herbsthaus-Oliver-Susami-ebook/dp/B00IGAMA1S/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1476782074&sr=8-1



Auch positiv überrascht haben mich die Kurzgeschichten „Des nachts im finstren Wald“ von Jana Oltersdorff. Hier könnt ihr bekannte Märchen mal ganz anders erleben. Meine Lieblingsgeschichte war übrigens „Die Brezelfrau“, aber überzeugt euch selbst! ;-)




https://www.amazon.de/Nachts-finstren-Wald-Dunkle-M%C3%A4rchen-ebook/dp/B00T85J6WQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476782174&sr=8-1&keywords=des+nachts+im+finsteren+wald



Positiv in Erinnerung an einen "Geistergrusel" geblieben sind mir auch: Ex von David Ambrose und Geisterfjord von Yrsa Sigurdardottir


Inhalt Ex: 


Die Gruppe erhält Klopfzeichen vom Geist des von ihr erfundenen Adam Wyatt, eines jungen Amerikaners, der während der französischen Revolution in Frankreich lebte und starb. Als die Freiwilligen einige Zeit später den zunehmend aggressiv reagierenden Geist wieder auslöschen wollen, beginnt das Grauen: Einer nach dem anderen stirbt eines mysteriösen Todes. Unter den Versuchspersonen ist auch die Journalistin Joanna. Trotz ihrer sketpischen Einstellung muß sie mit Entsetzen feststellen, daß sie selbst Teil der Geisterwelt wird.




Inhalt Geisterfjord:

Drei junge Leute aus Reyjkavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen. 
In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit.


Positiv überrascht hat mich auch "Verderben" von Bentley Little! Dabei handelt es sich um eine ganz besondere Geschichte, die mich von Anfang bis Ende gefesselt hat! 

Inhalt:


In einer Kleinstadt eröffnet ein neues Geschäft. Der Besitzer erfüllt die verwegensten Wünsche. Doch mit jedem Kauf vermachen die Kunden einen Teil seiner Seele an ihn. Als er die ersten Gefallen einfordert, schleichen sich kleine Gehässigkeiten in den Alltag der Bewohner. Und dann geschieht der erste Mord...


Natürlich gibt es noch viele andere Bücher, die toll waren und dieser Jahreszeit gerecht werden, aber das würde leider den Rahmen sprengen.

Wer aber sagt, er mag lieber brutale Horrorbücher, (wie z. B. welche aus dem Festa Verlag ) und kann mit Geister, Fantasy und Psycho-Thrillern nichts anfangen, dem möchte ich das Buch „ CANDYGIRL“ von Michael Merhi empfehlen. Aber lasst euch gesagt sein, es ist absolut nichts für Zartbesaitete, hier werden Vergewaltigungs-Szenen von Kindern und Jugendlichen sehr detailreich beschrieben. Wer damit kein Problem hat, dem wünsche ich viel Spaß, denn neben der Brutalität ist die Handlung mehr als lesenswert.




https://www.amazon.de/CANDYGIRL-HORROR-THRILLER-Michael-Merhi-ebook/dp/B01LYGOM0A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476782750&sr=8-1&keywords=candygirl


Wer für uns besondere Buchtipps hat oder denkt er kennt das „ultimative Gruselbuch“ schon, dann immer her mit den Tipps! :-)


Heute habt ihr noch ein letztes Mal die Chance ein Buch aus meinem kleinen Stapel zu gewinnen, welche das sind, seht ihr hier: 


http://bookshaveasoul.blogspot.com/2016/10/folgende-bucher-konnt-ihr-in-der.html


Dazu möchte ich von euch wissen, wie verbringt ihr heute Halloween? 

Ihr könnt hier auf dem Blog oder unter dem Facebook-Post in der Veranstaltung kommentieren! Jeder Teilnehmer erhält nur ein Los, doppelt kommentieren könnt ihr also, erhöht aber nicht die Chancen! ;-) Beachtet bitte auch heute wieder die Teilnahmebedingungen!


Teilnahmebedingungen:


Folgt meinem Blog, ansonsten kann ich die Antwort leider nicht werten!

Über ein Like auf meiner Facebook-Seite würde ich mich riesig freuen, ist aber nicht Bedingung!

Das Gewinnspiel endet heute um 23:59 Uhr, der/die Gewinner/in wird am nächsten Tag bekanntgegeben. Danach hat der oder diejenige 48 Std. Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten wird neu ausgelost!

Viel Glück! :-)


Der Gewinn wird nicht in bar ausbezahlt. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, sowie einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Deine Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Schaurig-gruselige Halloweenwoche

Tag 5 Horrorfilme





Nachdem wir uns gestern auf unseren Blogs mit unseren Lieblings-Kinderfilmen beschäftigt haben, zeigen wir euch heute ein paar der typischen Halloween-Klassiker und allgemeine Horror-Klassiker, die besonders gut zu dieser Jahreszeit passen. Schaut also auch heute wieder bei BookRevolution vorbei.

Ich bin ja selbst wirklich ein kleiner Angsthase! ;-) Zwar schaue ich Horrorfilme unwahrscheinlich gerne, auch im Kino, aber ich bin wahnsinnig schreckhaft und wenn ich danach im Dunklen heim muss, mach ich mir immer fast in die Hose. :-D Das lustige ist aber, dass ich mir trotzdem immer wieder solche Filme anschaue. Am liebsten ja welche mit übernatürlichem Inhalt, d. h. Geister etc., das finde ich ganz besonders gruselig. Wenn ich alleine zu Hause bin und abends bzw. nachts solche Filme laufen, muss ich sie mir immer aufnehmen und schaue sie mir dann mal tagsüber an, eigentlich totaler Quatsch! :-D 
Wem geht’s da ähnlich wie mir?


Die Film-Klassiker überhaupt sind natürlich die Halloween-Filme um Michael Myers. Mittlerweile gibt es acht Teile und ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob ich alle davon gesehen habe, aber einige davon auf jeden Fall. Die richtige Reihenfolge ist hier auch nicht so wichtig, aber wer am 31. passend zu diesem Tag einen blutigen Horrorfilm bevorzugt, ist mit einem dieser Teile gut bedient.



Reihenfolge:

Halloween – Die Nacht des Grauens
Halloween II – Das Grauen kehrt zurück
Halloween III
Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück
Halloween V – Die Rache des Michael Myers
Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers
Halloween H20
Halloween: Resurrection



Kurzbeschreibung zum ersten Teil:

In der Halloweennacht 1963 tötet der sechsjährige Michael Myers seine 17-jährige Schwester Judith in ihrem Haus in Haddonfield in Illinois mit einem Küchenmesser, woraufhin er ins Smith’s Grove Warren County Sanatorium eingeliefert wird. Dort gelangt er in die Obhut des Psychiaters Dr. Sam Loomis. Loomis entdeckt hinter dem starren Blick des kleinen Jungen eine enorme Menge an Zorn und bezeichnet ihn in der Folge als „böse“. In einem Gespräch mit Sheriff Leigh Brackett sagt er zudem: „Ich habe acht Jahre lang versucht, mit ihm Kontakt zu bekommen, dann nochmal sieben Jahre, um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Ich wusste zu gut, was sich hinter diesen Augen verbirgt, das absolut … Böse.“
Im Alter von 21 Jahren entkommt Myers am Vortag zu Halloween aus dem Smith’s Grove und kehrt nach Haddonfield zurück, wohin er von Loomis verfolgt wird. In Haddonfield beginnt Myers, die junge Laurie Strode zu observieren.


Des weiteren ein Halloween-Klassiker: Trick ´r´ Treat
Dieser Film beinhaltet 4 Geschichten und ist nicht der typische Streifen, wie die Halloween-Reihe, aber dennoch etwas besonderes und sehenswert!



Für alle, die nicht so sehr auf blutige Filme stehen und sich lieber gruseln, kann ich folgende Filme / Filmreihen empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=2K0dXORFMvE

Nightmare on Elm Street, Reihenfolge:

Nightmare – Mörderische Träume
Nightmare II – Die Rache
Nightmare III – Freddy Krueger lebt
Nightmare on Elm Street IV
Nightmare on Elm Street V – Das Trauma
Freddy´s Finale – Nightmare on Elm Street VI
Freddy´s New Nightmare

Freddy vs. Jason

Ich bin wirklich ein großer Fan dieser Reihe und finde, dass es sich um einige der gruseligsten Horrorfilme handelt, die es gibt. Angenehme Träume wünsche ich euch! ;-)


Kurzbeschreibung zu Teil 1:

Die fünfzehnjährige Tina Grey hat einen Albtraum, in dem sie von einer Gestalt mit Messerklingen an der rechten Hand durch einen dunklen Heizungskeller gejagt wird. Gerade als er sie erreicht, wacht sie schreiend auf und stellt fest, dass sie vier Schnitte in ihrem Nachthemd hat, die genau zu dem Geschehen in ihrem Traum passen.
Am nächsten Tag erfährt sie von ihrer Freundin Nancy Thompson, dass diese genau den gleichen Traum hatte. In der folgenden Nacht übernachten Nancy und ihr Freund Glen Lantz bei Tina, um sie zu beruhigen. Ihr eigener Freund, Rod Lane, überzeugt sie aber davon, im Zimmer ihrer Mutter mit ihm zu schlafen. Tina hat in dieser Nacht einen weiteren Albtraum, in dem der Mörder sie fängt und brutal tötet. Als Rod aufwacht liegt Tina aufgeschlitzt neben ihm; er wird am nächsten Tag verhaftet, da er als einziger zum Todeszeitpunkt mit ihr in einem Zimmer war.


Ebenfalls sehr zu empfehlen ist die Scream-Reihe, auch der neue Teil, der viele Jahre später erschienen ist, konnte meiner Meinung nach ebenfalls nochmal dieses gewisse Flair, dass die Filme ausmacht, bieten. Vor allem, war es schön, dass die alten Hauptfiguren wieder mit dabei waren. Insgesamt gibt es also 4 Teile.

Kurzbeschreibung zu Teil 1:

Die Schülerin Casey Becker macht sich gerade für einen Videoabend mit ihrem Freund zurecht. Plötzlich klingelt das Telefon und ein Mann meldet sich. Er will ein „Frage-und-Antwort-Spiel“ zum Thema Horrorfilme spielen. Casey Becker verliert das Spiel. Eine mit einer auffälligen weißen Maske (s. u. Trivia und) getarnte Person („Ghostface“) tötet sie und ihren auf der Veranda gefesselten Freund. Als Caseys Eltern nach Hause kommen, entdecken sie an einem großen Baum vor der Haustür die ausgeweidete Leiche Caseys.


Absolut gruselig und richtig genial: The Ring


Kurzbeschreibung

Rachel Keller ist eine junge Journalistin, die es nun mit einem äußerst mysteriösen Fall zu tun bekommt. Ihre Nichte Katie ist auf unerklärliche Weise durch einen plötzlichen Herzstillstand zu Tode gekommen. Auf ihrem Begräbnis gerät Rachel zufällig in ein Gespräch zwischen Mitschülern von Katie, in dem sie von einem Videoband erfährt, das angeblich jeden seiner Betrachter nach sieben Tagen tötet. Auch erfährt Rachel, dass Katie genau eine Woche vor ihrem Tod mit drei Freunden einen Wochenendurlaub in einem Feriendorf gemacht hat und dass jeder dieser Freunde ebenfalls unter rätselhaften Umständen gestorben ist. Da dieser Fall ihr besonderes Interesse erregt, beschließt sie, Nachforschungen anzustellen.
Sie sucht die Hotelanlage auf, in der Katie und ihre Freunde residiert haben, wobei sie bereits am Empfang in der Videosammlung auf eine unbeschriftete und hüllenlose Videokassette stößt. Instinktiv nimmt sie die Kassette in ihre Hütte mit und sieht sich den Inhalt an. Das Video besteht aus scheinbar sinnlosen sowie teilweise surrealenund albtraumhaften Szenen, die keinerlei Zusammenhang zu haben scheinen. Als es endet, klingelt das Telefon und eine Stimme sagt nur: „Sieben Tage“. Rachel schließt daraus, dass auch ihr nur mehr sieben Tage zu leben bleiben.


Eine Reihe, die anders und deswegen auch besonders ist: Insidious
Mittlerweile gibt es drei Teile, wobei der dritte die Vorgeschichte erzählt!



Kurzbeschreibung Insidious 1:

Josh Lambert und seine Frau Renai haben für sich und ihre drei Kinder ein Einfamilienhaus bezogen, doch schon bald nach dem Einzug passieren mysteriöse Dinge. Sie hören Schritte auf dem Dachboden und Stimmen aus dem Babyfon. Als ihr Sohn Dalton von einer Leiter auf dem Dachboden stürzt und unerklärlicherweise in ein tiefes Koma fällt, glauben die Lamberts immer mehr, dass das Haus verflucht ist.
Nach weiteren schrecklichen Ereignissen, wie blutigen Handabdrücken auf Daltons Bett, zieht die Familie in eine andere Behausung, um den mysteriösen Geschehnissen entgehen zu können. Da aber bereits nach kurzer Zeit im neuen Haus ähnlich seltsame Dinge vor sich gehen, ersuchen sie bei dem Medium Elise, einer Bekannten von Joshs Mutter Lorraine, um Hilfe.


Zuletzt möchte ich euch noch „Ouija“ vorstellen. Hier gehen die Meinungen zwar sehr auseinander, aber ich fand den Film mehr als gelungen und er hat mir einen sehr gruseligen Kinoabend beschert.



Kurzbeschreibung

Die jungen Mädchen Laine und Debbie experimentieren zu Hause mit einem Ouija-Brett und versuchen erfolglos, damit einen Geist zu kontaktieren.
In der Gegenwart entdeckt Debbie auf dem Dachboden ein altes Ouija-Brett von den Vormietern. Kurz darauf geschehen merkwürdige Dinge im Haus und Debbie beschließt, die Geschehnisse in einem Videotagebuch festzuhalten. Als Debbie am Abend weitere merkwürdige Dinge um sich herum wahrnimmt, schaut sie durch das Glas der Ouija-Planchette, woraufhin ihr Auge weiß wird und sie sich mit einer Lichterkette im Hausflur erhängt.




Natürlich gibt es auch heute wieder was aus meinem Bücherstapel zu gewinnen! Alle Bücher sind gebraucht und befinden sich in einem guten Zustand, allerdings sind einige dabei, die Leserillen haben! 

Welche Bücher noch zu haben sind seht ihr hier: 

http://bookshaveasoul.blogspot.com/2016/10/folgende-bucher-konnt-ihr-in-der.html

Dafür möchte ich heute von euch wissen, welchen Horrorfilm fandet ihr so richtig gruselig oder besonders schlimm?

Bitte denkt an die Teilnahmebedingungen! Sollten diese nicht erfüllt sein, kann ich eure Antwort leider nicht zählen!



Teilnahmebedingungen:


Folgt meinem Blog, ansonsten kann ich die Antwort leider nicht werten!
Es würde mich riesig freuen, wenn ihr auch meiner Facebook-Seite ein Like schenkt, ist aber nicht Bedingung!


Es gibt zu jedem Beitrag ein Gewinnspiel und eine Frage, die ihr als Kommentar beantworten müsst (siehe  auch Tourplan)! Bitte gebt auch unbedingt an für welches Buch ihr in den Lostopf hüpft, ihr müsst euch für eins entscheiden! 

Das Gewinnspiel endet immer mit Ablauf des Tages um 23:59 Uhr und der/die Gewinner/in wird am nächsten Tag auf dem Blog bekanntgegeben! Ihr habt dann jeweils 48 Stunden Zeit euch bei mir zu melden, danach wird neu ausgelost!

Der Gewinn wird nicht in bar ausbezahlt. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, sowie einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Deine Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Samstag, 29. Oktober 2016

Schaurig-gruselige Halloween-Woche

Tag 4 Kinderfilme






Heute möchten die liebe Jacqueline von BookRevolution und ich euch einige der schönsten Kinderfilme zu Halloween vorstellen. Es wird auch heute auf beiden Blogs wieder ein Gewinnspiel geben! ;-)

Ich bin ja ein riesiger Halloween-Fan und auch mit meinen 31 Jahren liebe ich die ganzen Kinderfilme und schaue sie jedes Jahr wieder. Überhaupt bin ich ein Fan von allem magischen und liebe auch Fantasy-Bücher, natürlich allen voran Harry Potter (aber den muss ich hier wohl nicht mehr vorstellen). ;-)


Den ersten Film bzw. die ersten Filme, die ich euch näherbringen möchte ist eine Reihe, die Kinderfilm-Reihe zu Halloween schlechthin, nämlich HALLOWEENTOWN.



Es gibt davon vier Teile, wobei der letzte etwas gewöhnungsbedürftig ist, da leider die Hauptdarstellerin ausgetauscht wurde, was ich persönlich ganz schlimm finde. Die anderen Filme kann ich jedoch allen empfehlen, die wie ich im Herzen noch ein Kind sind. Immer wenn ich den ersten Teil (dann auch noch zu dieser Jahreszeit) anschaue, spüre ich schon nach wenigen Minuten die Magie und es zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. :-) Wer kennt diese Filme und liebt sie auch so sehr?


Für alle, die die Filme noch nicht kennen, darum geht’s in Teil 1:

Marnie Piper und ihre Mutter Gwen diskutieren darüber, warum Marnie niemals am Halloween-Fest teilnehmen darf. Gwen lehnt jede Art von Magie und Spuk ab, ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter Agatha. Es stellt sich heraus, dass die Frauen einer Familie der Hexen angehören. Marnies Großmutter Agatha Cromwell plant, den Unterricht ihrer Enkelin als Hexe zu beginnen. Gwen möchte jedoch, dass Marnie als normaler Mensch aufwächst und diskutiert darüber mit Aggie…



Ein weiterer Film, den ich mir jedes gerne ansehe ist: HOCUS POCUS


Irgendwie erinnert mich der kleine schwarze sprechende Kater an Salem aus Sabrina, hat aber natürlich überhaupt nichts mit dieser zu tun. Die Geschichte und Grundidee sind wirklich toll und alle, die Hocus Pocus noch nicht kennen, müssen das unbedingt ändern!


Darum geht’s:

Die drei Sanderson-Schwestern Winifred, Sarah und Mary leben im Jahre 1693 in einem Wald nahe Salem in einem typischen Hexenhaus. Als sie die Schwester von Thackery Binx entführen, um ihr die Lebenskraft auszusaugen und somit unsterblich zu werden, stellt sich ihnen Thackery in den Weg. Er muss mit ansehen, wie sie seiner Schwester die Lebenskraft aussaugen. Außerdem verflucht Winifred ihn, sodass er zum ewigen Leben als schwarze Katze verdammt ist. Die drei Hexen werden von den Bewohnern Salems gefangen genommen und sollen gehängt werden. Doch kurz vor ihrer Hinrichtung spricht Winifred einen Fluch aus: Wenn eine jungfräuliche Kreatur die schwarzflammige Kerze an Halloween entzündet, werden die drei Hexen auf die Erde zurückkehren.


Wer von euch kennt die Zwexies? Die Zwillingshexen wissen erst einmal nichts voneinander und auch nichts von ihrer Gabe, aber das ändert sich sehr bald… Ein magisches Erlebnis mit lustigen und sympathischen Zwillingen.




Darum geht’s:

Die Zwillinge Alex und Camryn werden bei ihrer Geburt getrennt. Ihr Vater sendet sie aus seinem magischen Königreich Coventry auf die Erde, um sie dort vor den bösen Mächten der Dunkelheit zu bewahren. Erst an ihrem 21. Geburtstag finden die Schwestern wieder zueinander und entdecken nach und nach ihre zauberhaften Fähigkeiten. Auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter müssen sie erkennen, dass sie die Einzigen sind, die ihr Königreich vor dem Untergang retten können.


Ein weiter Klassiker ist „R. L. Stines und wieder schlägt die Geisterstunde“:



Cassie Keller ist ein Grufti, dreizehn Jahre alt und muss mit ihrer Familie in eine andere Stadt ziehen. Weil sie sich seltsam kleidet und anderen gerne Streiche spielt, ist sie an ihrer neuen Schule nicht sehr beliebt. Eines Tages entdeckt Cassie in einem kleinen Halloween-Laden ein unheimliches Buch. Obwohl gleich auf der ersten Seite steht, dass man das Buch nicht laut lesen darf, liest Cassie es ihrem kleinen Bruder Max vor. Kaum hat sie die letzte Seite erreicht, beginnt für Cassie das schaurigste Abenteuer ihres Lebens ...


Bei den ganzen Tipps darf natürlich die Kinderserie „Gänsehaut“ nicht fehlen! Es gibt viele tolle „gruselige“ Folgen, die ich mir bereits als Kind sehr gerne angeschaut habe. Der Kinofilm aus dem letzten Jahr ist übrigens auch perfekt für diese Jahreszeit.





Eine Komödie, die ich nicht nur wegen des Schauspielers sehr gerne mag ist: Die Geistervilla mit Eddie Murphy! Ein Film, der nicht unbedingt typisch für ihn ist, aber auf jeden Fall sehr sehenswert und durch seine humorvolle Art eine schöne Abwechslung.




Darum geht’s:

Jim und Sara Evers sind Immobilienmakler und Besitzer des Unternehmens Evers und Evers Immobilien. Die Besitzer des in New Orleans gelegenen Hauses Gracey Manor wenden sich an Sara Evers und teilen mit, dass sie das Haus verkaufen wollen. Sara und Jim verbinden – eher unfreiwillig – einen Wochenend-Kurzurlaub samt ihren Kindern mit der Besichtigung der Immobilie.
Der Butler Ramsley äußert bei der Ankunft der Familie Unzufriedenheit darüber, dass Sara nicht alleine erschienen ist. Er führt die Familie zu seinem Chef Edward Gracey. Ein einsetzendes Unwetter überspült indessen die einzige Zufahrtsstraße, so dass die Familie das Anwesen nicht verlassen kann. Daher beziehen die Besucher Zimmer für die Nacht.


Der letzte Film, den ich euch vorstellen möchte, war eine wahre Überraschung für mich, als ich ihn letztes Jahr durch Zufall entdeckt habe: Im Jenseits sind noch Zimmer frei



Der Film ist bereits aus dem Jahr 1997 und mit zwei bekannten Schauspielern, Steve Guttenberg (bekannt aus Police Academy) und Kirsten Dunst. Daher war ich sehr verwundert, dass ich von dem Film noch nie etwas gehört hatte. Für Fantasy- und Halloween-Fans absolut empfehlenswert!


Darum geht’s:

Am Anfang zeigt eine Rückblende die Halloweennacht des Jahres 1939, in der fünf Personen mit einem Aufzug imHollywood Tower Hotel fahren. Ein Blitz leuchtet und die Menschen verschwinden spurlos.
In der Gegenwart glaubt man, die Geister der Verschwundenen würden ab und zu im Hotel erscheinen. Der Reporter Buzzy Crocker will darüber einen Artikel schreiben, wobei ihm seine Nichte Anna Petterson hilft. Sie treffen Abigail Gregory, eine ältere Frau, die die Geschichte des Hotels gut kennt. Sie erzählt, die Menschen seien als Folge eines Fluchs der Hexe Emeline Partridge verschwunden, die von dem damals verschollenen Kinderstar Sally Shine genug gehabt habe.



Auch heute gibt es wieder ein Buch aus dem Stapel auf dem Foto zu gewinnen! Alle Bücher sind gebraucht und befinden sich in einem guten Zustand, allerdings sind einige dabei, die Leserillen haben! (Am Ende der Straße und Jagdtripp sind leider schon weg!)

Hier seht ihr die zu gewinnenden Bücher im Einzelnen: 
http://bookshaveasoul.blogspot.com/2016/10/folgende-bucher-konnt-ihr-in-der.html






Welche der oben aufgezählten Filme kennt ihr schon, oder kennt ihr noch weitere tolle Kinderfilme, die ihr zu Halloween empfehlen könnt?

Bitte denkt auch an die Teilnahmebedingungen! Sollten diese nicht erfüllt sein, kann ich eure Antwort leider nicht zählen!



Teilnahmebedingungen:


Folgt meinem Blog, ansonsten kann ich die Antwort leider nicht werten!
Es würde mich riesig freuen, wenn ihr auch meiner Facebook-Seite ein Like schenkt, ist aber nicht Bedingung!

Es gibt zu jedem Beitrag ein Gewinnspiel und eine Frage, die ihr als Kommentar beantworten müsst (siehe  auch Tourplan)! Bitte gebt auch unbedingt an für welches Buch ihr in den Lostopf hüpft, ihr müsst euch für eins entscheiden! 

Das Gewinnspiel endet immer mit Ablauf des Tages um 23:59 Uhr und der/die Gewinner/in wird am nächsten Tag auf dem Blog bekanntgegeben! Ihr habt dann jeweils 48 Stunden Zeit euch bei mir zu melden, danach wird neu ausgelost!

Der Gewinn wird nicht in bar ausbezahlt. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, sowie einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Deine Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Freitag, 28. Oktober 2016

Schaurig-gruselige Halloweenwoche

Tag 3 Dekoration




Bei BookRevolution gibt's heute einen  Beitrag zum Thema Halloween-Kostüme, ich widme mich den Dekorationsmöglichkeiten! Es wird auch wieder auf beiden Blogs was zu gewinnen geben, dran bleiben lohnt sich also! ;-)

Gerade zu solchen Anlässen wie Halloween werden zig Deko-Artikel angeboten und mir fällt es da oftmals wirklich schwer zu widerstehen! Ich habe für euch mal gestöbert und die schönsten Sachen herausgesucht. Vielleicht ist für den ein oder anderen etwas dabei!

Natürlich möchte ich euch auch meine kleine Halloween-Ecke nicht vorenthalten! Ich habe mir diese drei Kerzen besorgt, die  im Dunkeln leuchten (mit Batterien). Und was natürlich  für mich nicht fehlen darf ist ein Kürbis und da ich leider für einen echten keinen passenden Platz habe, musste eben ein anderer her! :-) Dazu ein kleines "Spinnennetz" mit ein paar Spinnen und schon kommt etwas Stimmung auf!





https://www.amazon.de/gp/aw/d/B008HRORF2/ref=mp_s_a_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1475816636&sr=8-3&pi=SY200_QL40&keywords=halloween+kerzen&dpPl=1&dpID=41GMW01jtML&ref=plSrch


Was mir auch sehr gut gefällt ist diese tolle Halloween-Lichterkette, die könnte man bestimmt schön an einem Bücherregal festmachen!

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B009CVELG2/ref=mp_s_a_1_11?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1475816704&sr=8-11&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=halloween+lichterkette






Folgende Sachen sind mir beim Stöbern noch ins Auge gefallen ;-):





























Am liebsten würde ich ja alles haben, aber ganz besonders schön finde ich auch die vielen Schnitzerei-Möglichkeiten. Die typische Halloween-Fratze kennt mittlerweile jeder, aber auch so ein "haunted house" oder so ein Hexenbild auf dem Kürbis finde ich richtig toll! Mir persönlich fehlt ja ein bisschen die Geduld und auch das Geschick für sowas, aber das Ergebnis ist schon großartig! :-)











Bei mir könnt ihr heute wieder ein Buch aus dem Stapel auf dem Foto gewinnen! 
Alle Bücher sind gebraucht und befinden sich in einem guten Zustand, allerdings sind einige dabei, die Leserillen haben!

Dafür möchte ich heute gerne von euch wissen, was ihr ganz allgemein von Halloween-Deko haltet? Zeit- und Geldverschwendung oder werdet ihr auch gerne mal schwach bei so vielen tollen Möglichkeiten?

Bitte denkt an die Teilnahmebedingungen! Sollten diese nicht erfüllt sein, kann ich eure Antwort leider nicht zählen!


Teilnahmebedingungen:


Folgt meinem Blog, ansonsten kann ich die Antwort leider nicht werten!
Es würde mich riesig freuen, wenn ihr auch meiner Facebook-Seite ein Like schenkt, ist aber nicht Bedingung!

Es gibt zu jedem Beitrag ein Gewinnspiel und eine Frage, die ihr als Kommentar beantworten müsst (siehe auch Tourplan)! Bitte gebt auch unbedingt an für welches Buch ihr in den Lostopf hüpft, ihr müsst euch für eins entscheiden! 

Das Gewinnspiel endet immer mit Ablauf des Tages um 23:59 Uhr und der/die Gewinner/in wird am nächsten Tag auf dem Blog bekanntgegeben! Ihr habt dann jeweils 48 Stunden Zeit euch bei mir zu melden, danach wird neu ausgelost!

Der Gewinn wird nicht in bar ausbezahlt. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, sowie einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Deine Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.