Montag, 26. Dezember 2016

Rezension zu Drachenglas - Verloren von Jaqueline Mercedes




Titel: Drachenglas Verloren
Autorin: Jaqueline Mercedes
Verlag: Tagträumer
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 31.10.2016
Print: 12,99 Euro
Ebook: 4,99 Euro
Seiten: 240
ISBN: 978-3946843009


Hier geht's zum Buch:


http://www.tagträumerverlag.de/shop/


Infos zur Autorin:


https://m.facebook.com/JaquelinesWerke/



Kurzbeschreibung


Runa ist ein ganz normales Mädchen, bis sie durch Zufall den Eingang zur Parallelwelt Glass auf dem Dachboden ihres Elternhauses entdeckt. 
Dadurch verändert sich alles. 
Sie verliebt sich unsterblich in diese fremde Welt, und auch in den Prinzen Dian. Aber nach einem peinlichen Zwischenfall kehrt sie ihm und Glass für immer den Rücken. 
Glaubt sie. 
Als Dian einige Jahre später plötzlich vor ihr steht und sie um Hilfe bittet, kann sie ihm diese nicht verwehren und begleitet ihn zurück in die andere Welt. In der Zwischenzeit hat sich nicht nur Runa verändert, sondern auch Glass hat seine Schattenseiten entwickelt. Es droht im Chaos zu versinken und Dian ist der festen Überzeugung, dass nur Runa dieses Unheil abwenden kann. 
Doch wie soll sie das schaffen? Und wie soll sie mit ihren Gefühlen umgehen, die so plötzlich wieder aufflammen, sobald sie Dian in die Augen blickt?



Meine Meinung


In das Cover habe ich mich sofort verliebt und auch der Klappentext hat mich gleich angesprochen. Die positive Rezension einer Blogger-Kollegin hat mich endgültig davon überzeugt, dass ich das Buch lesen muss und mein Gefühl hat mich nicht betrogen, ganz im Gegenteil, meine Erwartungen wurden sogar übertroffen!

Nach nur wenigen Seiten konnte ich die Geschichte nicht mehr aus der Hand legen! Ich liebe die Grundidee, ich liebe die Charaktere, vor allem Runa, Dian, Jade und Alex und die Beschreibungen sind einfach wundervoll! Mir kam es so vor, als wäre ich selbst dabei gewesen und hätte Glass und diesen atemberaubenden Palast mit meinen eigenen Augen gesehen!

Es war zu keinem Zeitpunkt langweilig, oder zu offensichtlich, es gab Überraschungen, die Gefühle haben mich erreicht und alles ist wirklich perfekt durchdacht und schlüssig! Im Laufe der Handlung kamen immer wieder neue Fragen hinzu, von denen viele unbeantwortet blieben und mich der Fortsetzung entgegen fiebern lassen. Das Ende ist mal wirklich fies, absolut genial, aber sowas von gemein! Würde es den zweiten Teil schon geben, hätte ich keine Sekunde gezögert und hätte ihn sofort auf meinen Kindle geladen, damit ich gleich weiterlesen kann! Ich habe neue Freunde gefunden und ich will mehr, viel mehr!

Fazit: Ende Dezember, das Jahr ist gelaufen? Von wegen! Dann kommt noch schnell eine Geschichte wie "Drachenglas" um die Ecke, um sich direkt einen Platz in meinem Herzen zu sichern und zu einem meiner Jahreshighlights zu werden! Ich habe erwartet, dass es sehr gut ist und mir gefällt, aber dass es mich so umhaut, dass hätte ich nicht gedacht! Unbedingt Lesen! Ganz klare 5 Sterne!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen