Sonntag, 1. Januar 2017

Rezension zu "Dear Sister - Schattenjagd" von Maya Shepherd

Titel: Dear Sister - Schattenjagd
Autorin: Maya Shepherd
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 19.10.2014
Seiten: 368
Print: 10,99 Euro
Ebook: 3,99 Euro
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-1522823490



Hier geht's zum Buch:


https://www.amazon.de/Schattenjagd-Dear-Sister-Maya-Shepherd-ebook/dp/B00NGRMWBY


Infos zur Autorin:



https://m.facebook.com/MayaShepherdAutor/



Kurzbeschreibung



Seitdem ihre Schwester zurück ist, herrscht in Winters Leben das pure Chaos. Zuhause dreht sich alles nur noch um Eliza. Ihre große Liebe Lucas hat sie verlassen und selbst ihre beste Freundin Dairine wendet sich von ihr ab. Ihr einziger Verbündeter ist durch ihre Schuld gestorben. In Winter wächst die Wut auf ihre Schwester und kommt schließlich zum Ausbruch.
Eliza versucht derweil sich einen Platz in ihrem neuen Leben zu erkämpfen. Sie muss nicht nur gegen magische Kräfte, sondern vor allem gegen Eifersucht und Intrigen ankommen. Doch am meisten trifft sie die unbändige Wut ihrer eigenen Schwester. Werden sie sich jemals vertragen können? Oder steckt hinter Winters Rachegelüsten etwa der tote Schattenwandler Liam?



Meine Meinung


Ich habe direkt mit dem zweiten Band weitergemacht und konnte auch hier sofort ins Geschehen eintauchen. Die Fortsetzung setzt direkt ans Ende des ersten Teils an.

Man merkt deutlich, wie sich Winter durch die Ereignisse in "Schattenerwachen" verändert hat bzw. wie sie darunter leidet. Sie ist eigentlich ein sehr gutherziger und loyaler Mensch, der von vielen Personen in der Geschichte hintergangen und belogen wird und ich kann daher ihren inneren Kampf sehr gut nachvollziehen.
Lucas hat sich in diesem Teil für mich endgültig zu jemandem entwickelt, den ich nicht mag. Er ist kein schlechter Mensch und auch sofort da, wenn man ihn braucht, aber Winter gegenüber hat er zu viele Fehler gemacht. Sie kann einem da wirklich oft nur leid tun.
Hier taucht auch Aiden auf, den ich anfangs nicht so recht einzuschätzen wusste, mir aber im Laufe des Buches immer mehr als Herz gewachsen ist. Auch Mona, die in ihrem Wesen sehr speziell ist, mag ich sehr gerne, obwohl manche ihrer Handlungen sehr fragwürdig sind.
Dairine hat sich hier nochmal als loyale beste Freundin bestätigt und bildet eine feste Konstante in Winters leben, wenigstens eine auf die sie sich verlassen kann.

Es ist wieder erst einmal alles sehr verwirrend, gut durchdacht und spannend. Es war wirklich erfrischend und toll, als sich alle verbunden haben, im Winter zu helfen. Gerade als ich gedacht habe, Eliza hätte wirklich eine zweite Chance verdient und sie hat sich tatsächlich geändert, geht das ganze in eine überraschende Wendung und die Zweifel sind zurück.

Es gab Momente, die mich in diesem Teil absolut schockiert haben, weil ich nie damit gerechnet hätte.
Zum Ende hin sind nochmal einige neue Fragen aufgetaucht und ich kann es kaum erwarten mit Band 3 der Reihe weiterzumachen! 


Fazit: Schattenjagd überrascht den Leser mit unvorhersehbaren Wendungen und gerade auch im Bezug auf einzelne Charaktere bleibt es spannend, was als nächstes passiert!


Herzlichen Dank an Maya Shepherd für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen