Montag, 23. Januar 2017

Rezension zu "Secret Fire - Die Entflammten" von C. J. Daugherty und Carina Rozenfeld




Titel: Secret Fire - Die Entflammten
Autorin: C. J. Daugherty und Carina Rozenfeld
Verlag: Oetinger
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 22.08.2016
Seiten: 448
Print: 18,99 Euro
Ebook: 14,99
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3789133398

Hier geht's zum Buch:


http://www.oetinger.de/buecher/jugendbuecher/alle/details/titel/3-7891-3339-6/21684/29560/Agentur/Madeleine/Milburn/Secret_Fire_-_Die_Entflammten.html


Infos zur Autorin:


http://www.oetinger.de/buecher/jugendbuecher/alle/details/mitwirkend/3-7891-3339-6/21684/32275/Autor/C.%20J./Daugherty.html


Kurzbeschreibung


Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?



Meine Meinung


Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und bin immer noch begeistert, denn nicht nur das Cover ist wunderschön, auch die Geschichte ist absolut magisch.

Taylor ist mit ihren 17 Jahren zielstrebig, ehrgeizig und weiß genau was sie will. Man könnte sagen, dass sie fast schon spießig und langweilig ist, alles andere als der typische Teenager. Gerade anfangs musste ich bei ihr öfter mal die Augen verdrehen, aber im Laufe des Buches ist sie mir total ans Herz gewachsen.
Das komplette Gegenteil von ihr ist Sacha! Ein Draufgänger, der nichts von Regeln und erst recht nichts von Schule hält und sich selbst von einer Gefahr in die nächste stürzt, denn er kann ja eh nicht sterben. Obwohl er erst mal jeden vor den Kopf stößt, mochte ich ihn sofort. Nach und nach erfährt man seine Geschichte und kann einfach nur mit ihm mitfühlen. Die Ängste, die er insgeheim ausfechtet, konnte ich nachvollziehen und haben
mich sehr berührt.
Einer meiner Lieblingscharaktere ist Louisa, sie ist quasi die Definition von "harte Schale, weicher Kern", vor allem ist sie absolut loyal und man kann sich auf sie verlassen.

Die Idee hinter dem Buch ist einfach, aber toll umgesetzt. Der bildhafte und gefühlvolle Schreibstil haben es mir leicht gemacht in die Geschichte einzutauchen.
Die Autorin hat es geschafft, dass die Figuren lebendig wirken und alles glaubwürdig erscheint.
Ich mag es ja total gerne, wenn in einem Buch auch Action geboten ist und das war hier der Fall. Die Protagonisten ziehen die Gefahr im wahrsten Sinne des Wortes direkt an und man kommt gerade ab der Hälfte des Buches kaum noch zum Durchatmen.
Im Fokus steht hier keine typische Liebesgeschichte, nach dem Motto man sieht sich und sofort ist es die wahre nie endende Liebe. Die langsame Annäherung von Taylor und Sacha hat mir total gut gefallen und hat das ganze noch glaubhafter gemacht.

Das Ende ist offen, aber erträglich, vor allem da ja Band 2 schon in den Startlöchern steht. Es bestehen noch einige Aufgaben und Gefahren, die es zu bewältigen gibt. Ich bin gespannt, wie sich das ganz weiterentwickeln wird und freue mich auf das nächste Abenteuer!

Fazit: Secret Fire hat alles, was eine besondere Fantasy-Geschichte braucht: Kampf, Magie, Gefühl und Liebe! Spannend von Anfang bis zum Ende, lässt die Autorin einen in eine Welt eintauchen, in der es um Leben und Tod geht!
Absolute Empfehlung!




Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen