Dienstag, 14. März 2017

Rezension zu "Melody of Eden - Blutwächter" von Sabine Schulter




Verlag: Dark Diamonds
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 24.02.2017
Seiten: 351 Seiten
nur als Ebook: 4,99 Euro
Reihe: ja / Band 2

http://m.carlsen.de/epub/melody-of-eden-2-blutwaechter/59189

http://m.carlsen.de/urheber/sabine-schulter/57628



Inhalt


Allmählich beginnt Mel, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, und es dank Eden sogar zu genießen. Aber noch immer sorgt ihr Widersacher Rufus mit seinen perfiden Plänen für großes Chaos. Die Vampire beschließen, ihn ein für alle Mal zu stoppen, und verbünden sich mit den Einheiten der anderen Bezirke. Dass daraufhin ausgerechnet die gutaussehenden und manipulativen Vampirzwillinge des Mittelbezirks ein Auge auf Mel werfen, passt Eden gar nicht. Er muss lernen, endlich zu seinen Gefühlen für Mel zu stehen, und das am besten so bald wie möglich. Denn wenn Rufus erst mal mit seiner Vampirarmee aufwartet, könnte es dafür bereits zu spät sein…



Meine Meinung


Endlich konnte ich den zweiten Teil lesen, nachdem ich von Band eins so begeistert war. Mir ist es gelungen sofort wieder in die Geschichte einzutauchen.

Ich liebe die Charaktere dieser Geschichte. Mel und Eden sind ein tolles Team und auch ihre Kollegen der Nachtpolizei sind mir mittlerweile total ans Herz gewachsen, außer Scarlett! Sie ist mir immer noch total unsympathisch und ich bin gespannt, ob man zu ihrem Wesen noch mehr erfährt, vor allem würde es mich interessieren, woher ihre tiefe Abneigung gegen Mel bzw. ihre mürrische Art allgemein, wirklich kommt.
Was mir an Eden so gut gefällt, ist, dass er nicht der übertriebene Beschützer ist, der Mel alles verbieten will und sie total bevormundet. 
Auch neue Nebencharaktere lernt man näher kennen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, was ich vor allem von Karis und Toja halten soll. Auf jeden Fall sind die beiden mit Vorsicht zu genießen.

Die Autorin hat wieder mit überraschenden Wendungen überzeugt und ihr spannender Schreibstil hat mich auch wieder komplett eingenommen. Mit vielen Dingen hätte ich so nicht gerechnet und am Ende war ich absolut entsetzt! Der Cliffhanger ist wirklich fies und ich hätte am liebsten sofort mit dem dritten Teil gestartet. Auf jeden Fall ist auch dieses Mal wieder eine tolle Mischung aus Action, Liebe und Witz geboten.

Egal wie lange ich darüber nachdenke, mir fällt nichts ein, was mich gestört hätte (außer vlt. das gemeine Ende :-D)! Mir gefällt es auch total gut, dass immer aus Sicht von Melody und Eden erzählt wird, das gibt einfach immer noch einen besseren Einblick in die jeweilige Gefühlswelt.

Fazit: Blutwächter ist eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf mehr macht! Nicht nur Vampir-Fans werden an dieser Reihe ihre Freude haben. Allgemein Fans von Fantasy mit Liebe und jeder Menge Action werden Melody of Eden lieben.


Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen