Mittwoch, 3. Mai 2017

Rezension zu "Melody of Eden 3 - Blutrache" von Sabine Schulter



Verlag: Dark Diamonds
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 28.04.2017
Seiten: 384
nur als Ebook: 4,99 €
Reihe: ja / Band 3, Trilogie



Inhalt


Rufus' Rachedurst ist nicht zu stillen. Das bekommt vor allem Eden zu spüren, der nach Melodys Verschwinden alle Hoffnung aufgegeben hat. Daher zieht er gemeinsam mit seinem Rudel los, um in den unsäglichen Gängen der Kanalisation endlich das Nest der Wilden zu finden. Doch durch die Trauer um seine geliebte Blutgefährtin beginnt Eden mehr und mehr die Kontrolle über seinen Berserker zu verlieren. Sogar sein Rudel kann ihn kaum noch vor sich selbst schützen. Völlig blind vor Hass hat er nur noch eines im Sinn: Rufus endlich zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle. Denn ein Leben ohne Melody ist für Eden einfach unvorstellbar…


Meine Meinung


Der zweite Teil hat ja wirklich mit einem fiesen Cliffhanger geendet, deswegen konnte ich es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht. Das Cover ist perfekt abgestimmt auf die Vorgänger und ich liebe es.

Ich bin wirklich geradezu in die Geschichte hineingezogen worden, da ich die Charaktere wirklich liebe. Sogar Scarlett, die mit ihrer herrischen, mürrischen Art Mel immer wieder vor den Kopf stößt, gehört einfach dazu. Die Autorin hat es geschafft, das Gefühl genau so zu vermitteln, diesen Zusammenhalt, dass im Notfall alle aufeinander zählen können.
Auch ist in diesem dritten Band nochmal ganz deutlich zu spüren, wie sich Eden entwickelt hat. Er ist absolut kein Macho und sein ruhiges besonnenes Wesen hat mich komplett eingenommen.

Im finalen Band gab es für mich keine großen Schockmomente oder Überraschungen, aber es war trotzdem spannend von der ersten bis zur letzten Minute und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Diese Geschichte lebt von den Gefühlen und der Verbundenheit zu den Protagonisten und ich war am Ende unglaublich traurig von meinen Freunden Abschied nehmen zu müssen.

Fazit: Blutrache ist ein mehr als würdiges Finale und insgesamt gehört die Reihe zu meinen absoluten Lieblingen unter den Vampir-Büchern. Die Kombination aus Spannung, Action, Humor, Freundschaft und Liebe wurde zu einer einzigartigen wundervollen Reise und ich kann Melody of Eden nur empfehlen!


Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen