Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension Plötzlich Fee 5

Rezension zu „Das Geheimnis von Nimmernie“ von Julie Kagawa



Verlag: Heyne
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 26.11.2012
Seiten: 352
Print: 12,99 €
Ebook: 7,99 €
Reihe: Band 5 / Zusatzband


Inhalt


Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?


 Meine Meinung


Ich hatte wirklich keine Ahnung, was genau mich in diesem Zusatzband erwarten würde, aber es war sehr schön nochmal ins Nimmernie zurückzukehren.

Zunächst erzählt die Autorin über die Geschehnisse, die zeitlich in vergangen Bänden passiert sind, aber bisher keiner wusste. Das gibt nochmal einen tieferen Einblick in das Ganze und hat mir sehr gut gefallen. Mein persönliches Highlight jedoch war das neue kleine Abenteuer, das an den 5. Band anschließt. Es war für mich ein wundervoller Abschluss und die Autorin konnte mich auch ziemlich überraschen mit einigen Wendungen.

Der Großteil von dem Verzeichnis am Ende ist eigentlich nur eine Wiederholung, dasselbe hatten wir im Band 5 schon einmal, deswegen fand ich es fast etwas überflüssig, hat aber mit der Bewertung an sich nichts zu tun. Allerdings werden zusätzlich nochmals die einzelnen Figuren vorgestellt, was mein Herz hat höher schlagen lassen. Insgesamt für mich aber ein toller Zusatzband, der sich auf jeden Fall lohnt, auch wenn meine Herzensgeschichte nicht sehr umfassend war.

Fazit: Dieser Zusatzband gewährt nochmals einen tieferen Einblick ins Nimmernie und erzählt bisher nicht erwähnte Abenteuer von Meghan, Ash, Puck und Grimalkin. Vor allem für Fans ist die kleine Geschichte ein Muss, die nach Band 5 spielt und man seine Freunde ein letztes Mal auf eine magische Reise begleiten kann.


HIGHLIGHT

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Bisher kenne ich von "Plötzlich Fee" nur die ersten beiden Teile, aber ich muss die Reihe dringend mal noch zu Ende lesen ;) Dann würde ich mir den Zusatzband sicherlich auch ins Regal holen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa :-)

      Jaaaa du musst sie unbedingt fertig lese und ich finde den 5. Band auch echt empfehlenswert, weil er eben doch nochmal an Band 4 anknüpft, also ein Teil davon! :-)

      Lg, Marion

      Löschen