Freitag, 21. Juli 2017

Rezension Plötzlich Fee 3

Rezension zu „Plötzlich Fee 3 – Herbstnacht“ von Julie Kagawa



Verlag: Heyne
Genre: Fantasy
Erscheinungstermin: 23.01.2012
Seiten: 512
Print: 16,99 €
Ebook: 7,99 €
Reihe: ja / Band 3

Inhalt


Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...


Meine Meinung


Erneut bin ich abgetaucht in die magische und zauberhafte Welt rund ums Nimmernie und was soll ich sagen, auch dieses Mal war es wieder eine wundervolle Reise.

Die liebevollen Charaktere sind ja schon lange zu sowas wie Freunde für mich geworden und ich habe mich sehr gefreut, ein neues Abenteuer mit Meghan, Ash, Puck und Grimalkin zu erleben. Beim dritten Band ist es gar nicht mehr so einfach Worte zu finden, zum einen möchte man nicht zu viel verraten und zum anderen, wurde zu dieser Reihe schon alles gesagt, was man wissen muss!

Was die Wendungen betrifft, so konnte mich dieser Band bisher noch am meisten überraschen. Das Ende fand ich absolut herzzerreißend und ich bin wirklich froh, dass noch ein vierter Band geschrieben wurde.

Fazit: Auch mit dem dritten Teil konnte die Autorin an ihre ersten Bände dieser wundervollen magischen Reihe anknüpfen. Nach wie vor absolut empfehlenswert!


HIGHLIGHT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen