Donnerstag, 27. Juli 2017

Think About Thursday / Fehler in Büchern




Thema: Fehler in Büchern
Stören sie euch? Könnt ihr bis zu einem bestimmten Grad darüber hinwegsehen?


Also bei mir ist es tatsächlich so, dass ich bis zu einem Punkt darüber hinwegsehen kann. Wenn die Idee, die Geschichte an sich, der Schreibstil etc. richtig gut sind, kann ich relativ viel verzeihen! 

Vor allem wenn es ein Verlagsbuch ist, finde ich es interessant, wenn sich immer noch zig Fehler im Text befinden. Allgemein stört es natürlich schon, wenn auf jeder Seite gefühlt 100 Fehler sind. Ein Buch komplett fehlerfrei zu bekommen ist ja fast unmöglich, aber die gröbsten Fehler sollten vor Veröffentlichung entfernt werden.

Aber wie gesagt, kommt es bei mir schon auch auf das gesamte Bild an. Es ist immer sehr schade, wenn aufgrund der Rechtschreibung eine schlechte Bewertung abgegeben wird. Ich mache es daher oft so, dass ich entweder den Autor / die Autorin direkt anschreibe und / oder das in der Rezi auch angebe, aber nicht unbedingt in die Punktebewertung einbringe. 

Wie seht ihr das? Seid ihr da sehr kritisch?

Thema für nächste Woche: Verfilmungen
Mögt ihr sie und freut ihr euch darauf? Was sind eure liebsten Verfilmungen?








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen